19 Juli 2012

Es bediente uns Herr Kuss



Wir – also die Menschen – schafften es bis auf den Mond und können sogar das Higgs-Boson-Teilchen nachweisen, vermögen es aber nicht zu verhindern, dass Zugtoiletten ausfallen, wenn wir ein Papiertaschentuch hineinwerfen – hallo …?

Immer, wenn ich die Toiletten der Bahn mit meiner Anwesenheit behellige, stellt sich mir zwangsläufig diese Frage. Seit Jahrzehnten schon, deshalb hätte ich gern endlich eine Antwort.

Sie kam zwar auch heute nicht, doch dafür stimmte mich die Rechnung im Speisewagen versöhnlich, trotz ihrer unverhältnismäßigen Höhe. Drauf stand nämlich: „Es bediente Sie: Herr Kuss“. Leider weckte dieser Satz auch unschöne Erinnerungen an vergangene Nacht.

Gegen halb 3 Uhr früh nämlich weckte uns ein rhythmisches Geräusch aus einer Nachbarwohnung. Zunächst dachte ich, jemand übte Seilspringen, doch die Gesamtkonzeption der Geräusche, das Juckeln und Quietschen und die Beifügung weiblicher Ächzlaute legten eher eine Betätigung nahe, wie sie im Film „Delicatessen“ (s. Video) auf sehr vergleichbare Weise hörbar gemacht wurde.

Das beruhigte mich. Denn in dieser Intensität wäre Seilspringen erheblich länger durchzuhalten als die „Delicatessen“-Variante. Und so kam es dann auch. Wham, bam, thank you, Ma’am.

Inzwischen sind wir in Saarbrücken gelandet, um morgen nach Frankreich weiterzureisen. Auf meinen Tweet „Was kann man eigentlich in Saarbrücken so unternehmen?“ erntete ich trotz einer erklecklichen Followerzahl nur Schweigen. „Beredtes Schweigen“, korrigierte mich Ms. Columbo.

Dann also gute Nacht, jetzt schon.


Kommentare:

  1. Anonym09:19

    Hallo Herr Matt,

    Herr Higgins heißt Higgs und das Bosom ist ein Boson...

    AntwortenLöschen
  2. … und ist trotzdem jetzt korrigiert.

    AntwortenLöschen
  3. Leider fasste ich Ihren Tweet als Scherz auf, ansonsten hätte ich Ihnen gerne ein paar Tipps gegeben. Denn rund um den Johanner Markt kann man sehr vortrefflich flanieren und auch "ausgehen". Beim nächsten mal dann vielleicht.

    AntwortenLöschen
  4. Haben Sie mich je beim Scherzen erwischt? Also wirklich …

    AntwortenLöschen