21 November 2007

Sehr geehrter Herr Hoeneß

Datum: 21. November 2007 18:18:09 MEZ

Sehr geehrter Herr Hoeneß,

wie ich einem Interview entnehmen konnte, das Sie dem Bayerischen Rundfunk gewährten, haben Sie Ihre Loge in der Allianzarena bisher noch kein einziges Mal benutzt. Dabei kostet sie pro Saison einen sechsstelligen Betrag.

Welch eine Verschwendung!

Ich bin Mitglied des FC St. Pauli, ein Verein, den Sie ja auch mögen; Ihre Rettungsaktion ist hier oben auf dem Kiez unvergessen. Aus diesem Grund möchte ich auch Ihnen mal aus der Patsche helfen. Mein Angebot: Ich erkläre mich bereit, als Ihr Ersatzmann die verwaiste Loge in der Allianzarena zu besetzen, wann immer Sie verhindert sind.

Falls ich selbst einmal verhindert sein sollte (z. B. wegen eines Bahnstreiks), nominiere ich gerne einen Ersatzersatzmann, wobei ich Ihnen natürlich ein Mitspracherecht einräumte, ist ja nur fair.

Wäre das nicht eine fantastische Lösung für alle Probleme, die mit Ihrer leeren Loge zusammenhängen?

Die näheren Details können wir sofort regeln, damit es vielleicht schon am Samstag gegen Wolfsburg klappt.

Ich packe vorsorglich mal ein paar Kleinigkeiten in meine Reisetasche.

Über einen regelmäßigen Zuschuss für die Fahrkarte würde ich mich übrigens sehr freuen; ist ja nicht ganz billig, zweimal im Monat längs durch die Republik zu reisen.

Aber das kriegen wir bestimmt alles einvernehmlich geregelt.

Viele Grüße

Ihr Matthias Wagner

Kommentare:

  1. Anonym23:11

    alter schnorrer ;)

    gute nacht

    blondyonly

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das ist eine gute Tat! Ich helfe einem überlasteten Menschen!

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    Er sollte darauf eingehen. Ist ja nur fair!

    Da er ein Retter ist, wird er das freundliche Angebot bestimmt annehmen. Ansonsten biete ich meine Bankverbindung an. Für die nächste Saison. Da bin ich Kumpel..

    AntwortenLöschen
  4. Olaf07:09

    Um das mögliche zu erreichen, muß das unmögliche gewagt werden.
    Großartige Idee - ich bin gespannt auf die Antwort, die wahrscheinlich nie kommen wird.
    Aber: Könnte es sein, daß diese Loge mit Eiern etc. beworfen würde, wenn U. H. darin sitzen würde ? Und er sie deshalb nicht nutzt ? Und da wollen Sie sitzen, Herr Matt ? Vielleicht sollen Sie Helm und Bekleidung zum Wechseln mitnehmen, sicher ist sicher.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym13:09

    mit den ganzen europacup- und dfb-pokalspielen gehts aber öfter als nur alle zwei wochen nach münchen. ich weiß nicht, ob das dann noch so spannend wäre....

    AntwortenLöschen
  6. strelo18:56

    Mein Vorschlag: Herr Hoeness gibt seine Loge ab und steckt das gesparte Geld dem FC St. Pauli und dann wird das Millerntor-Stadion entweder in Hoeness- oder Bayern-Stadion umbenannt. Dann sind auch Herr Littmann und Christa Sager zufrieden und die antikapitalistischen Fans sollten so auch zufrieden sein.

    AntwortenLöschen