17 Mai 2012

Ein bisschen aufgesetzt



An einem Tag wie diesem wagt man sich am besten nur vorsichtig aus dem Haus.

Sie nennen diesen Tag Vatertag, und jene Leute, die sich sonst immer erst am Wochenende einen Vorwand zum Saufen auf dem Kiez zurechtreimen, finden ihn nun bereits am Donnerstag.

Unterm Balkon sammeln sie all ihre Kräfte und Alkoholvorräte, über die Hauptstraßen cruisen im Schneckentempo Bierbikes. Ich husche zwischen zwei Regengüssen hinüber in die Schanze zum Flohmarkt und entnehme einer Kostenloskiste eine sozirote Schirmmütze mit der Aufschrift „IG-Metall“. Kann man immer gebrauchen, so was.

„Und, steht sie mir?“, frage ich Ms. Columbo zu Hause, nachdem ich all die Bierbikes und grölenden Suffköppe mit ihren Astrawägelchen unfallfrei umslalomt habe. „Na ja“, sagt sie, „sieht ein bisschen aufgesetzt aus.“

Ich bin halt einfach kein Gewerkschaftstyp.


Kommentare:

  1. Lucky Luciano15:16

    Wo war gestern Flohmarkt???

    AntwortenLöschen
  2. Ach, dieses Kampfsaufen ist so was von abstoßend. Unbeschreiblich ...

    AntwortenLöschen
  3. Anonym01:19

    Auf dem Bild sind sind deine Nachbarn. Hab sie auch gesehen...

    AntwortenLöschen