13 Juni 2012

Pareidolie (45)



Ich dachte heute, ich schau nicht richtig, als mich aus meiner Espressotasse im Ottenser Café Vero mein eigener Avatar (l.) anstarrte.

Ehe ich aber dieses verblüffende Dokument des Zufalls in Kunstharz gießen und für acht Millionen Euro auf Ebay versteigern konnte, hatte ich es schon ausgetrunken.

PS: Eine ganze Pareidoliegalerie gibt es bei der Pareidolie-Tante.



Kommentare:

  1. Anonym05:59

    Hätte hier auch noch einen (Aber obs ! Vermutlich rechtegeschützt):

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/elektromotorrad-der-segler-unter-den-stromern-fotostrecke-83385-6.html

    Sieht irgendwie ... aus.

    AntwortenLöschen
  2. Huch, das ist ja gruselig! Was wollte Ihnen der Kaffee(satz) damit wohl orakeln?
    Man sagt ja, immer, wenn einem das Leben den Spiegel vorhält, ist es Zeit für eine Kurskorrektur.

    AntwortenLöschen