17 April 2012

Ein Scherz für Anspruchslose (wie mich)



So, hier nun live und in Farbe ein Tipp für Touristen und Einheimische, sofern sie männlichen Geschlechts sind: Bestellen Sie wider alle Konvention im Herz von St. Pauli am Spielbudenplatz ein Damengedeck, das soll ihr Schaden nicht sein.

Bei einem Damengedeck handelt es sich um die Kombination Prosecco und Ficken – und wenn Sie das als Mann ordern, schaut die Bedienung Sie doch wahrhaftig an, als hätten Sie ihr das Ganze soeben in einem ganz anderen Sinne vorgeschlagen. Spaßig.

Außerdem schmeckt beides immerhin lecker genug, dass der Einheitskanzler nur eine Viertelstunde später das Gleiche noch mal bestellen musste. Da schaute die Bedienung allerdings schon nicht mehr ganz so frappiert, das gebe ich zu.

Aber es gibt schichtabhängig verschiedene Damen im Herz von St. Pauli, man erwischt bestimmt eine, für die es – hüstel – das erste Mal ist.

Kommentare:

  1. Genau mein Ding! Also, wenn die statt Prosecco Bollinger nähmen. Und statt Ficken einen Medium Martini. Äh.

    AntwortenLöschen
  2. Und statt im Herz von St. Pauli im Goldenen Handschuh und statt Hamburg in Honolulu. Schon klar.

    AntwortenLöschen