31 Dezember 2014

Das übliche nutzlose Gesülze zu Silvester

Wie seit 2006 immer an diesem Tag möchte ich Sie auch jetzt wieder vergebens darum bitten, sich im Zuge der heute Abend anstehenden Geistervertreibungen tunlichst keiner Körperteile zu entledigen, die Sie im kommenden Jahr vielleicht noch gebrauchen können.

Ich weiß auch nicht, warum ich das alljährlich wieder tue, wo mir doch die Nachrichten der nächsten Tage wieder schmerzlich beweisen werden, wie wenig Gewicht meine Stimme hat in dieser Welt. Wahrscheinlich nerve ich Sie damit schon seit Jahren.

Aber ich bin halt ein Zwangscharakter. Allerdings einer, der sie noch alle hat. Also Körperteile.

Foto: Gruppe anschlaege.de

Kommentare:

  1. Der alljährliche Warnhinweis ... mittlerweile eine liebgewonnene Tradition.
    Die besten Wünsche fürs neue Jahr aus dem heuer nahezu böller- und raketenfreien Wien.
    Krise hat ja auch immer irgendwie Vorteile.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Krise denn? Kommentieren Sie aus Syrien?

      Egal: Auch Ihnen die allerherzlichsten Wünsche und Grüße aus dem Norden. Wir werden bald mal wieder in Wien weilen – und uns erlauben, rechtzeitig mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

      Löschen
    2. Krise im Sinne von: Keine Knete für Rakete. An Vernunftgründe kann ich nämlich nicht recht glauben.
      Um Kontaktaufnahme möchte ich höflichst bitten, es wird mir eine Freude sein!

      Löschen
  2. Beraternase19:40

    Danke für den Hinweis. Hatte zwar Feuerwerk gekauft, aber nach 2 Raketen aufgehört weiterzumachen. Daher kann ich mich mit den Resten bereits auf die nächstjährige Warnung freuen. Haben Sie gar kein Feuerwerk gezündet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So etwas würde ich niemals tun.

      Löschen
  3. Beraternase12:33

    ...aus risikotechnischen oder ideologischen Gründen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht an böse Geister. Insofern: ideologische Gründe.

      Löschen
  4. Wer wie ich im tiefsten Odenwald ... dem Großstadtgeballere entflohen ist, ... der braucht sich um seine Körperteile keine Sorgen machen, denn die Odenwäldergeister haben fast gar nicht geballert.

    Ich wünsche Ihnen ein frohes und glückliches neues Jahr 2015.

    Viele Grüße
    menzeline

    AntwortenLöschen
  5. Brick08:41

    Ich hoffe ihr "guter Neujahrsvorsatz" lautet dieses Jahr, wieder mehr über die Reeperbahn und ihre Rückseite zu posten. 75 Beiträge in 2014 sollte doch zu knacken sein !

    Gruß Brick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde total fokussiert auf dieses Ziel hinarbeiten.

      Löschen
    2. Brick16:57

      Und ich werde das sehr fokussiert kontrollieren, versprochen ! ;)

      Löschen