16 Dezember 2014

Fundstücke (198)

Geschnetzeltes vom „Pig“ …? Die Denglischdeppen werden wirklich immer unverfrorener.
Entdeckt in der Clemens-Schultz-Straße, St. Pauli.

Kommentare:

  1. Der Schreiber hat sich schon bei "Geschnetzeltes" verausgabt...da war für "Schwein" kein Platz mehr. ...:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wieder wahr. Logischer wäre wohl „Gesnedseldes“ gewesen.

      Löschen
  2. Raoul01:28

    Ich finde, man darf da nicht so vorschnell urteilen - könnte es sich nicht auch um eine Mafiakneipe handeln, bei der ein verräterisches Schwein mit allgemein bekanntem Spitznamen schnellstmöglich aus der Welt geschafft werden muß, damit man keine Leiche findet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Die Mafia ist ja katholisch, und da gehört Kannibalismus (Abendmahl!) ja zum Glaubenskern.

      Löschen
    2. Raoul01:57

      Und schon wäre auch dieser Fall aufgeklärt *patsch patsch*.

      Löschen