06 Januar 2015

Fundstücke (199)

Diese Am Grünen Jäger entdeckte Freiluftinstallation ist derart vielfach kodiert und gebrochen, dass jedem voll Durchgegenderten ganz wuschig im Hirn werden muss.

Zum Glück aber gehöre ich nicht zu dieser Volksgruppe, so dass ich die eingegitterte Nackte einfach unter urbaner Kiezästhetik ablegen kann.


Kommentare:

  1. Raoul02:12

    ---
    Die Frau, die sie nicht mehr sein darf.

    Blutrote, unförmige Nippel zeugen von den Qualen der Entweiblichung, die sie durch die Genderifizierung hinnehmen muß, während der Kopfschuß, den sie sich selbst gab, nur blasse, pinke Spuren hinterlässt und sie nicht halb so sehr schmerzt. Sie würde gerne einkaufen gehen; in Ermangelung von Extremitäten bleibt sie jedoch selbst die Ware, die im Korb landet und nach Nennung des Codes der hinteren gelben Chiffre-Karte (Sonja, deutsch, 32 Jahre - 1,10 Eur) preisgünstig abgegeben wird.
    ---

    Wahrscheinlich eine Installation von Günter Grass. Oder Sperrmüll.

    AntwortenLöschen