23 Oktober 2015

Fundstücke (207)


Bedauerlicherweise sehen wir hier den typischen Verlauf eines Hamburger Fahrradwegs. Das Beweisfoto entstand heute Nachmittag am Neuen Kamp in St. Pauli.

Beim sinnierenden Betrachten wird unmittelbar evident, warum auch ohne allgemeine Helmpflicht ein Kopfschutz dringend angeraten ist. 

Kommentare:

  1. Ihr habt wenigstens Radwege...auch wenn sie im nichts enden. Bei uns werden sie klassisch zugeparkt oder als Anlieferungszone genutzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir auch zur Genüge, keine Sorge!

      Löschen
  2. Anonym20:54

    Ist das kleine Häuschen nicht einer von den Fahrradständern zum Anmieten (so eine Art Fahrradgarage für mehrere Räder)? Das hat in diesem Fall dann ja eine direkte Zufahrt. ;-)

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fehlt nur noch ein Portier, der im richtigen Moment die Tür aufmacht.

      Löschen
  3. Anonym20:39

    Das wäre ein schöner Service, aber ich glaube da kann man froh sein, wenn der Nachbar einem die Tür aufhält.
    Lisa

    AntwortenLöschen