07 Januar 2014

Pareidolie (75): Aus den Feuern

Die brennenden Barrikaden neulich in der Seilerstraße waren doch zu etwas gut, und zwar zu einer belastbaren, wenngleich höchst flüchtigen Pareidolie. 

Selbst meinem geübten Blick entging sie indes zunächst, doch dann manifestierte sie sich plötzlich umso heftiger.

Oder erkennt irgendjemand in diesem Feuer etwa nicht das Profil eines bärtigen älteren Herrn mit hoher Stirn und tiefliegenden Augen, der viel sanftmütiger lächelt, als es der Anlass eigentlich nahelegt? 

Wusst ich’s doch.

PS: Eine ganze Pareidoliegalerie gibt es bei der Pareidolie-Tante.



Kommentare:

  1. Ich hätte jetzt auf den unbemützten weihnachtsmann getippt, aber bei "sanftmütig lächeln" war klar: es ist khomeni (ohne turban im fahrtwind seines motorrads)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! Dache eine Zeitlang mal an Bin Laden, aber Sie liegen näher dran.

      Löschen
  2. Das ist eindeutig Grampa Simpson.

    AntwortenLöschen
  3. Den muss ich mir noch mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym09:07

    Knattertonesk

    AntwortenLöschen
  5. Aber da fehlt die Mütze.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym16:06

    Michael Schumacher ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nummer eins ist weiterhin Ayatollah Khomeini.

      Löschen
  7. Beraternase20:01

    Ich vote für Nick!

    AntwortenLöschen