06 Juli 2019

Die gemütlichsten Ecken von Hamburg (148)


Mittags im Eichenpark, wo ich mir nach dem Pausenbrot gewöhnlich die Füße vertrete, werde ich jedes Mal schamlos um milde Gaben gebeten. 

Wer hat den charmantesten Bettelblick: der Schwan, Ente eins oder Ente zwei (v. l.)? 

Der Vogel mit den meisten Stimmen erhält am Montag eine Brotkrume extra – sofern ich ihn wiederfinde.


Kommentare:

  1. Ente 1,- definitiv.
    Quak!

    AntwortenLöschen
  2. Ente 1 liegt vorne.
    Quak Quak.

    AntwortenLöschen
  3. Ich find den Schwan ganz nett.
    Quak Quak KrrKrr*

    *Laut eines Höckerschwans, laut Wikipedia.
    Funfact: wenn er geil ist, macht er "hueiarr" :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, tja, Herr Wagner. Wie lange soll die Abstimmung denn nun eigentlich laufen?
    Bisher scheint sich eine Zweidrittelmehrheit für Ente 1 abzuzeichnen; bytheway.
    Natürlich könnten wir auch eine Kommission bilden, die dann einen Kommissionspräsidenten "vorschlägt", ähnlich dem aktuellen Procedere des EU-Parlaments (den Horror-Deppenbindestrich bitte ich untertänigst zu verzeihen). Der/Die könnte dann zunächst den Schwan in engere Wahl ziehen... ach lassen wir das. Meine Phantasie geht gerade etwas mit mir durch. Entschuldigen Sie bitte!

    AntwortenLöschen
  5. Wie Sie sicher alle wissen, braucht man für eine aussagekräftige Statistik eine hieb- und stichfeste Datenbasis. Die ist hier noch nicht gegeben, bei Weitem noch nicht. Nach zwei- bis dreihundert Kommentaren dürfte sich allmählich ein Stimmungsbild abzeichnen, schätze ich. Aber nicht früher!

    AntwortenLöschen
  6. Zweifelsohne Ente 1, die den Kopf so süß schräg hält.
    Aber alle machen ein beeindruckendes Duckface!

    (Der lag rum, der musste weg...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tztztz... Smithee!
      "Ein Duckface (englisch für Schnute, wörtlich: Entengesicht) ist ein Trend vorwiegend weiblicher Internetnutzer, beispielsweise von Girlies, der hauptsächlich auf Profilbildern in sozialen Netzwerken praktiziert wird. Für ein Duckface werden die Lippen wie bei einem Schmoll- oder Kussmund zusammengepresst und häufig gleichzeitig die Wangen eingesogen, mit dem Ziel, sowohl selbstironisch als auch sexy zu wirken." [https://de.wikipedia.org/wiki/Duckface]

      Sie glauben nicht wirklich im Ernst, dass Ente Nr.1 möglicherweise einen Instagram oder ähnlichen Horror-Account (sic!) bewirtschaftet und insgeheim als Influencer/in agiert?

      Löschen
    2. Und nur wegen einer Brotkrume extra?

      Löschen
  7. Moment mal … meine Brotkrumen sind mega! Selbst gebacken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will Ihnen gerne Glauben schenken bzgl. der "Meganess" Ihrer selbstgebackenen Krumen, werter Herr Wagner.
      Aber weiss das das Protagonistengeflügel auch?
      Und wie steht es eigentlich mit der Belohnung? Zwei- bis dreihundert Bewertungen sind wohl etwas optimistisch; ich denke Sie werden mir diesbezüglich beipflichten.

      Meine Bitte in diesem Zusammenhang: Seien Sie großherzig und spendieren Sie der Ente 1 (sofern sie noch lebt) einen Ihrer Mega-Krumen (gerne auch mit Deppenbindestrich).

      Herzliche Grüße aus dem südwestfälischen Regenwald!

      Löschen
  8. Einen spätherzlichen Dank, Herr wagner!
    Hat Ente 1 ihren Megakrumen genossen?

    AntwortenLöschen
  9. Hatte kürzlich auf Ihrem Mittagspausen-Gezwitschernkanal (oder heisst es Getzwitscher?) eine Entenvision. Handelte es sich dabei evtl. um jene halbverhungert bettelnden Protagonisten*ninnen*nensen?
    Es ist jetzt nicht wirklich wichtig; würde mich aber nur mal so interessieren.

    Mit verschmitzten Grüßen aus dem (leider furztrockenen) südwestfälischem Regenwald

    Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme ein N zurück und tausche an anderer Stelle ein M gegen ein N.
      Selbstverständlich alles in Kleinbuchstaben.

      Löschen
    2. Mir fehlt leider das nötige Entengesichterunterscheidungsgen, um Ihre Frage rechtssicher beantworten zu können. Daran ändern auch zurückgenommene oder addierte Buchstaben nichts.

      Löschen