16 September 2015

Zehnjähriges, hey!


Als ich heute Abend vom Sport kommend an Planten un Blomen vorbeiradelte, wo ich neulich das abgebildete Prachtexemplar einer (allerdings verschiedenen) Kiezratte umfahren musste, und kurz darauf an der Millerntorkreuzung die Straße überquerte, sah ich an der Rückseite der U-Bahnstation St. Pauli einen Mann mit Kapuzenfleecejacke.

Er stieg behende (!) aus seinem Rollstuhl (!!), entpackte sein primäres Geschlechtsteil und setzte einen beeindruckend strammen Strahl in die geplagte Botanik.

Tote Ratten, Bettelbetrüger, Eckenpinkler etc.: Ich weiß schon, warum mir in den vergangenen zehn Jahren der Stoff eigentlich nicht ausgegangen wäre, doch es hat mich schon ein bisschen ermüdet, solche Sachen nicht nur immer wieder zu erleben, sondern hier auch niederzuschreiben.

Gleichwohl und nichtsdestotrotz feiert dieses Blog heute seinen zehnten Geburtstag. Hey!

Das ist ganz schön alt für so was wie ein Blog, denn wie wir digital natives nur zu gut wissen, zählt ein Internetjahr ja circa zehnfach. Und obwohl die Frequenz der Einträge auf der Rückseite der Reeperbahn in den vergangenen Jahren erneut derart dramatisch einbrach, dass ich mehrfach sogar besorgte Nachfrager beschwichtigen musste, so bleibt doch festzuhalten:

Etwas hat überlebt.

Vielen Dank dafür an Sie, meine bislang zweimillionenvierhundertachttausendsiebenhunderteinfünfzig Besucher. Es war und bleibt (hoffentlich) schön mit Ihnen.


Kommentare:

  1. Danke für zehn Jahre Lesevergnügen, schön dass es weitergeht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zehn Jahre ist gelogen merk ich gerade, als ich die Rückseite der Reeperbahn entdeckte musste ich ein paar Jahre nachholen. Das waren sehr amüsante Wochen.

      Löschen
    2. Danke! Das motiviert.

      Löschen
  2. Sehr geehrter Herr Wagner,
    herzlichen Glückwunsch zum 10jährigen Blog, den ich sehr interessant finde.
    Zum einen ist es ihr Schreibstil, der mir unheimlich gut gefällt und dann natürlich die ganzen Anekdoten über Ihr Leben auf St. Pauli, die mich immer wieder fas­zi­nie­ren.
    Ich hoffe, dass ich auch weiterhin immer mal wieder einen Eintrag bei Ihnen lesen kann, das wäre schön.
    Bleiben Sie also am Ball. Danke
    Herzliche Grüße
    menzeline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bleibt mir ja gar nichts anderes mehr übrig – danke!

      Löschen
  3. Brick11:20

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch !!
    Auch ich freu mich immer wieder über neue Geschichten, seien sie auch noch so "schmuddelig"...
    Auf die nächsten 10, ach was sag ich.. 100 Jahre :)

    Gruß Brick

    AntwortenLöschen
  4. Superping20:42

    Als langjaehriger Mitleser (und ebook kaeufer) ein grosses dankeschoen und auf die naechsten 10 Jahre

    AntwortenLöschen
  5. MatthiasS22:05

    Glückwunsch und Danke für viel Lesevergnügen. Danke für langen Atem ohne langatmig zu sein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein sehr schmeichelhaftes Kompliment, vielen Dank!

      Löschen
  6. Olaf aus HH03:31

    Ja - auch von mir herzliche Glückwünsche zum Jubiloim !
    Gedenken wir auch noch einmal Renate und Opa Edi etc. und all der Dinge, die sonst so in der letzten Zeit gelaufen sind.
    Beste Grüße aus der Trommelstraße 22767 Hamburg

    AntwortenLöschen
  7. Auch aus der wunderbaren Hauptstadt wunderbare Glückwünsche fürs wunderbare Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, nun übertreiben Sie mal nicht. Die Glückwünsche nehme ich trotzdem ohne Abstriche, dafür aber mit Stolz entgegen.

      Löschen