16 August 2015

Die gemütlichsten Ecken von St. Pauli Hamburg (97)





Wasserspiegelungen im Fleet an der Michaelisbrücke.

Kommentare:

  1. Herr Wagner, war das wirklich so, wie auf den Fotos zusehen ist, oder haben Sie die Bilder mit einem Grafikprogramm bearbeitet.
    Sieht fantastisch aus, als wenn die Bilder gemalt wurde.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, alles echt. Nur Farben und Schärfe leicht korrigiert.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, wie hier die Natur gemalt hat, bzw. sind es ja sicherlich Gebäude, die sich in dem Wasser spiegeln. Das nenn ich echte Kunst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau: Fenster, Mauern, Backsteine … Mich fasziniert auch, wie das rein Natürliche sich in etwas scheinbar Abstraktes verwandelt, einfach durch Wasser, Wind und Wellen.

      Löschen
  4. Anonym20:09

    Auf dem dritten Bild hat sich Crazy Frog versteckt - leichts rechts oberhalb der Mitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war mir auch schon aufgefallen; ich wusste nur nicht, wer es war. Danke für die Aufklärung!

      Löschen
  5. sieht ja absolut klasse aus!
    ps: in bild 3 sehe ich hunderte crazy dinger!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es allen mit LSD-Erfahrung.

      Löschen
    2. Anonym17:50

      lol

      Löschen