09 Februar 2014

Alptraum Relegation


Jahrzehntelang währt nun schon meine Karriere als Stadionbesucher, doch am Samstag erlebte ich ein Debüt. Beim Spiel des HSV gegen Hertha BSC nämlich geschah Folgendes: 

Der Stadionsprecher nannte mit mühsam gespielter Euphorie den jeweiligen Vornamen der aus- und eingewechselten HSV-Spieler – und die ungefähr 40.000 Anhänger auf den Rängen blieben die übliche Nachnamenergänzung einfach schuldig. Sie schwiegen, konsterniert und gelähmt von diesem neuerlichen 0:3. 

Allmählich muss sich die Stadt wohl wirklich an den Gedanken gewöhnen, erstmals seit 1962 ohne Erstligisten auskommen zu müssen. „Es sei denn, St. Pauli und der HSV spielen in der Relegation gegeneinander“, malt Hertha-Fan A. ein für Hamburg schier apokalyptisches Szenario an die Wand. 

Dann, liebe Leute, wäre die ganze Stadt ein Gefahrengebiet, nicht nur der Kiez. Und wollen wir das? Freilich wollen wir das.


Kommentare:

  1. Ganz sicher wollen wir das. Mit Klobürsten zum Derby.

    AntwortenLöschen
  2. Also, das hört sich schon etwas nach dem Pfeifen im Walde an ... ;-)

    Herzliche Grüße vom Tabellennachbarn.
    Wir haben diese ruinösen und dubiosen Zeiten, die dem Glubb fast die Existenz gekostet haben, zum Glück seit über 20 Jahren hinter uns.

    AntwortenLöschen
  3. Dann soll sich der HSV-Aufsichtsrat mal drunten in Franken informieren, wie man’s richtig macht. Oder gleich einen Franken als Trainer verpflichten (Sie wissen, wen ich meine) …

    AntwortenLöschen
  4. Also, Herr Wagner, der Frangge Loddar Maddäus als HSV-Trainer ... ich weiß nicht ...

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht hatten die alle nur ihren Text vergessen? Gibt es da keine Souffleusen?

    Loddar als Trainer? Das war jetzt aber ein Schlag unter seine stets zu den Schuhen passende Gürtellinie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo waren Sie eigentlich die ganzen letzten gefühlten Dekaden?

      Löschen
    2. Meinen Sie im Stadion? Ich scheute die Anfahrt von 500 Kilometern!

      Oder meinen Sie hier im Blog? Schrieb ich nicht vor kurzem noch einen Kommentar?

      Löschen
  6. Sie wissen doch: Einmal ist keinmal.

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt.
    Das gilt auch für Sie! :-)

    AntwortenLöschen
  8. und wie wir das wollen - man hat in den letzten Wochen schon vereinzelt die Angst vor dieser ultimativen Schmach in den Augen von HSV Fans gesehen und gespürt - Abstiegt - Harter Schlag, Gegen St. Pauli - niederschlag, und die spielen dann Liga 1 und sind wichtigster Hamburger Verein - K.O.

    AntwortenLöschen