30 März 2017

Die gemütlichsten Ecken von St. Pauli (111)




Gut, die Hasenschaukel in der Silbersackstraße, wo inzwischen die Bar Mad Hatter eingezogen ist, war NOCH gemütlicher. 

Aber ein Schild mit einer derartig objektiven, unanfechtbaren Wahrheit hing damals nicht an der Wand. Und ein Laphroaig in Fassstärke war ebenfalls nicht auf der Karte. Und der Chef hieß nicht Pawel. 

Alles selbst getestet, heute Abend.

Kommentare:

  1. Also, Laphroaig und dann noch in Fassstärke, das ist Meister Propper zum Trinken, da bleibt keine noch so kleine Verletzung im Kauzentrum unentdeckt.
    Laphroiag ist übrigens der Lieblingsmalt von Prinz Charles, das könnte eine Erklärung für vieles sein.
    Und Champagner geht sowieso immer. Skol, Miss Sophie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich muss die Fassstärke mit einem adäquaten Tröpfchen Wasser kalmiert werden.

      Und den Laphroaig könnte selbst Trump trinken, ohne dass er mir madig würde!

      Löschen