07 November 2012

Die gemütlichsten Ecken von St. Pauli (77)

Das Komet in der Erichstraße wäre auf dem Kiez nicht nur wegen des Hank-Williams-Bildes die weltweit liebenswerteste Kneipe – würde man dort als Gast nicht zugepestet wie bei einem Werbermeeting 1963 in der New Yorker Madison Avenue.

Aber man kann schließlich nicht alles haben.

Kommentare:

  1. Lijbosz Nek09:50

    Oh, nicht zu vergessen der leicht kapriziöse Adams-Family-Flipper, den es auch im "Sorgenbrecher" gibt.
    Hank Williams verehrte ich schon, bevor ich seine Musik zu schätzen lernte, seit ich einmal die Geschichte hörte, wie er während einer Tournee in einem Restaurant auf ein Foto des Schlachtschiffes "Missouri" geschossen hatte, das dort an der Wand hing, und dem ihm verhaftenden Polizisten erklärte: "Es hat zuerst gezogen."

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Hank-Geschichte, Herr Nek! Selbst wenn sie erfunden sein sollte.

    AntwortenLöschen